EUR-USD 40 Pips Gewinn mit Short Trade

Im Währungspaar EUR.USD konnte in der vergangenen Handelswoche 07-2018 ein profitabler Short-Trade mit einem ersten Teilgewinn von 40 Pips auf dem Tageschart realisiert werden. In diesem Artikel zeige ich Ihnen den genauen Ablauf für diesen Gewinn-Trade mit unserem bewährten Turbo Trend Signal (TTS).

EUR-USD Tageschart mit TTS Strategie

Turbo Trend Signal risikoarmer Einstieg in Short Trade 1.Teilgewinn genommen

Wie im Tageschart eingezeichnet, kam es am Hoch einer Seitwärtsbewegung zum Stoppfischen durch die professionellen Trader.

In Seitwärtsbewegungen mit dem Turbo Trend Signal profitabel handeln

Seitwärtsbewegungen beginnen oft mit einem vorangegangenen Messstab. Das Hoch und das Tief einer Seitwärtsbewegung lassen sich so gut mit Hilfe eines Messstabes definieren.

An diesen Hochs oder Tiefs kommt es oft zum Abfischen der Stopps durch die „großen Trader“. Dieses Abfischen wird dann als falscher Ausbruch oder Fehlsignal bezeichnet und beschert vielen Tradern oft unnötige Verluste. Diese Verluste sind aber die Gewinntrades der „großen Trader“.

Mit dem zweiten Einstiegssetup (vTTS) vom Turbo Trend Signal können wir sehr gut vom Stoppfischen der Profis profitieren und risikoarme Trades eingehen.

Stopps wurden abgefischt und Volatilitätswechsel

Das Chartbild zeigt, dass am Freitag die Aufträge am Hoch der Schiebezone abgefischt wurden und anschließend die Kurse stark fielen. Wir können weiter einen Volatilitätswechsel von hoch (Mittwoch) zu tief (Donnerstag) sehen. Diese beiden Tatsachen geben uns die Möglichkeit, einen risikoarmen Trade nach den Regeln des Turbo Trend Signals (TTS) zu eröffnen.

Nachdem am Freitag die Hochs vom Donnerstag und vom Messstab abgefischt wurden, platzierten wir unsere (Bracket) Order mit Einstiegskurs, StoppLoss und erstem Gewinnziel nach den Regeln vom Turbo Trend Signal.

Unser maximales Verlustrisiko betrug 62 Pips und unser erstes Gewinnziel lag bei 164 Pips. Das Chancen-Risiko-Verhältnis (CRV) war gut.

Da am Freitag unser 1. Gewinnziel nicht erreicht wurde, nahmen wir kurz vor Handelsschluss am Freitag unseren ersten Teilgewinn von 40 Pips.

Die verbleibende offene Position sichern wir am Break-even (Einstiegskurs + Gebühren) ab. Das weitere Management erfolgt nach den Regeln vom Turbo Trend Signal.

Fazit unseres Short Trades im EUR-USD in Seitwärtsbewegungen:

In Seitwärtsbewegungen kommt es oft zu falschen Ausbrüchen (Fehlsignalen). Diese Fehlsignale können wir zu unserem Vorteil nutzen und den „großen Tradern“ folgen.

Mit dem Turbo Trend Signal (TTS) können Sie solche Trades sofort umsetzen. Turbo Trend Signale haben immer ein gutes bis sehr gutes CRV, sind eindeutig zu identifizieren und benötigen nur kleine Stopps. Ansonsten sind es keine gültigen Turbo Trend Signale!

Sie haben Fragen zum Beitrag oder zum Turbo Trend Signal und die Integrierung in Ihre Handelsmethode? Dann fragen Sie uns!

Wie Sie Trades mit kleinen Stopps und einem guten Chancen-Risiko-Verhältnis finden und profitabel managen, können Sie im E-Book „Das Turbo-Trend-Signal“ detailliert nachlesen

Weitere Details zum E-Book finden Sie hier.

 

Bild E-Book Turbo Trend Signal

Ihr Coach für konservatives Trading
André Gitschenko

 

Weiterlesen:

 

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort