Der Trading Typus – Wie er über Ihren Erfolg entscheidet?

Wie würden Sie sich selbst als Trader beschreiben?

Was sind Ihre Stärken?

Was sind Ihre Schwächen?

Diese Eigenschaften entscheiden mehr über Ihren Erfolg als Sie vielleicht denken. Sie beeinflussen entscheidend wie schnell und effektiv Sie das Traden lernen. Allerdings sind Sie auch ausschlaggebend dafür, wie schnell Sie zu Beginn Ihr Kapital verlieren.

Schauen Sie sich dieses wichtige Webinar an: Jetzt Video starten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es wird unter praktischen und theoretischen Trader Typen unterschieden. Prinzipiell ein grundlegend unterschiedliches Herangehen an die Märkte und vor allem ein anderes Umsetzen der Setups.

Der praktische Trader:

Ihm fällt es leicht Setups zu finden und Positionen zu eröffnen. Er ist risikofreudig und neigt gerne auch zu Verlustframing. Solch ein Trader verliert gerne zu Beginn seiner Karriere oft und viel Kapital. Der große Vorteil von einem derartigen Vorgehen ist, dass die Lernkurve meist sehr früh ansteigt.

„Er lernt aus seinen Fehler!“

Der theoretische Trader:

Im Gegensatz dazu fällt es dem theoretisch agierenden Trader sehr schwer, sich für ein Setup zu entscheiden und erst recht es mit realem Kapital zu handeln. Dabei werden die Kursverläufe akribisch bis in das letzte Detail analysiert und Setups exakt bestimmt. Der große Vorteil bei einem derartigen Typus ist die Disziplin.

„safety first“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top