DAX-Index kurzfristig orientierungslos

Analyst: Björn Heidkamp

Markt: DAX-Index (Xetra)
Zeitpunkt der Analyse: 16.12.2017
Letzter Kurs: 13.104 Indexpunkte

DAX-Index Quartalschart

Der abgebildete Chart zeigt die langfristige Kursentwicklung des deutschen Aktienindex DAX von 1989 bis heute, bei Kursen von 13.104 Indexpunkten. Jeder Notierungsstab stellt die Kursbewegung des DAX für ein Quartal dar.

Im Zeitraum von Ende August bis Anfang November stiegen die Kurse des deutschen Börsenbarometers um mehr als 1.650 Punkte. Durch diesen kontersaisonalen Anstieg wurde die Korrekturbewegung der Vormonate beendet und der seit 2009 bestehende eingezeichnete etablierte Aufwärtstrend wieder aufgenommen. Am 07. November erreichte der DAX dann bei 13.526 das bisherige Allzeithoch.

Kurzfristige Schiebezone bei abnehmender Volatilität

Seit Mitte November wurde der übergeordnete Aufwärtstrend durch eine Seitwärtsbewegung zwischen 13.250 und 12.800 abgelöst.
Besonders im Zusammenhang mit der bullischen Saisonalität ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass diese Schiebezone nach oben aufgelöst wird.

Innerhalb der abgelaufenen Woche ist mit der niedrigsten Schwankungsbreite der letzten sieben Wochen ein für Konsolidierungen typischer Rückgang der Volatilität zu beobachten. Auch wenn solche Phasen längere Zeit anhalten können, so sind sie häufig Vorboten stärkerer Kursbewegungen.

Positive Saisonalität

Traditionell zählt der Zeitraum von November bis Januar für Aktienbesitzer zur besten Drei-Monats-Periode des Jahres. Innerhalb dieser Zeitspanne ist die Dauer vom 13. Dezember bis zum 29. Dezember historisch betrachtet als außerordentlich positiv einzuordnen.

Fazit unserer Chartanalyse

Speziell bei Kursen über 13.250 ist ein erneuter Anstieg auf das bestehende Allzeithoch wahrscheinlich. Wird auch dieser Pivotpunkt überschritten, eröffnet sich weiteres Kurspotential bis in den Bereich 13.800 und 14.000.

Bei Kursen unter 12.800 ergäbe sich Korrekturpotential bis in den Bereich von 12.570 bis 12.300.

Erst Kurse unter 11.850 unterbrechen den langfristigen Aufwärtstrend.

 

>>Hier klicken und Handelssignale für den DAX-Future 30 Tage testen…

 

Danke für das Teilen!
Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort

Kagels Trading GmbH hat 4,90 von 5 Sterne | 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com