Startseite » Trader-Blog » Trading-Signale » DAX Future Orderbuch Daytrading mit neuem Performance Hoch

DAX Future Orderbuch Daytrading mit neuem Performance Hoch

 

Seit dem 16.01. 2018 gibt es unser DAX Future Orderbuch Daytrading.

Hierbei erhalten unsere Abonnenten die Signale live in unserem Tradingroom angesagt. Alles zu 100 % transparent. Chathistorie mit Datum und Uhrzeit bleibt einsehbar. Zudem wird die Performance regelmäßig in unserer Facebook-Gruppe gepostet.

Zusätzlich gebe ich ihnen auch einen Einblick in meine Gedanken und zeige ihnen, wie man den DAX nachhaltig profitabel handeln kann.

Das Ziel ist wie folgt:

Eine gute und nachbildbare Performance bei minimalem Risiko und mit einem Zeitaufwand von max. 1 Stunde am Tag.

Der Wochenverlauf im DAX Future Trading Room

Am Montag gab es zwei Trades. Der erste war ein schöner Gewinner und wir konnten wieder deutlich mehr verdienen als wir mit unseren Verlusttrades im Durchschnitt einzahlen. Der zweite Trade war ein Verlierer. Dieser betrug aber nur knapp ein Drittel unseres vorherigen Gewinners.

Am Dienstag gab es einen Trade. Diesen beendeten wir auf Break-Even.

Mittwoch hatten wir zwei Orders platziert, aber es gab keine Trade. Abends fand sowieso die FOMC statt. Meiner Erfahrung nach hält man sich an solchen Tagen sowieso am Besten raus.

Am Donnerstag gab es drei Trades. Da aber der EZB Zinsentscheid bevor stand, haben wir unser Risiko deutlich reduziert. Die ersten zwei Trades endeten Break-Even, obwohl wir das Szenario richtig erkannt hatten. Der dritte Trade war ein schöner Gewinner. Auch hier konnten wir unser Risiko innerhalb weniger Sekunden komplett aus dem Markt nehmen. Weniger Risiko geht nicht.

Freitag fand aufgrund des großen Verfall kein Trading statt.

Somit endete die Woche mit einem Gewinn. Wir konnten uns wieder von unserem „Performancetief“ von Mitte Mai erholen und ein neues Allzeithoch in der Performance erreichen.

Aktuell liegen wir seit 16.01.2018 bereits bei 48 % Gewinn und das mit 0,8 % Risk pro Trade. Das entspricht einer durchschnittlichen Performance von 9,6% im Monat. Auch muss man bedenken, dass der Zeitaufwand nur eine Stunde am Tag beträgt. In den meisten Fällen nicht mal eine Stunde. Zudem lernt Ihr auch, wie man professionell den FDAX handelt und seine Position managt.

Trefferquote 30 %, Break Even Trades 38 %, Verlierer 32 %

Seit Beginn liegen wir bereits 11.912,50 € vorne (beim Handel mit einem 1 FDAX Kontrakt).

  • Die durchschnittliche Arbeitszeit beträgt eine Stunde.
  • Der durchschnittliche Verlierer beträgt 6 Punkte. Der durchschnittliche Gewinner dagegen liegt bei 20 Punkten.

Meine Trefferquote liegt aktuell bei 30 %. Doch ist diese ausreichend, um eine gute Performance zu erzielen. Denn zum einen sind meine durchschnittlichen Gewinner wesentlich größer als meine durchschnittlichen Verlierer, und zum anderen bedeutet eine Trefferquote von 30 % nicht, dass die restlichen 70 % Verlierer sind.

Die Verlierer betragen bei mir aktuell 32 %. Die restlichen 38 % sind Break-Even Trades, das heißt Trades, bei denen wir wieder auf Einstand raus sind. Die Break-Even Trades sind aber oftmals bereits gut im Gewinn gewesen oder wären sogar komplett aufgegangen. An dieser Stelle muß ich weiter an mir arbeiten, denn hier steckt noch enorm viel Potential.

Die Performance ist zu 100 % transparent und alle Trades sind auch mit Datum und Uhrzeit in der Chat-Historie einsehbar.

Zudem sind wir mittlerweile eine super Truppe. Es macht einfach Spaß mit so coolen Tradern zusammen arbeiten zu dürfen und dafür bin ich sehr dankbar.

DAX Orderbuchtrading

 

Performance im DAX Future Daytrading Orderbuch Trading
Die Performance seit 16.01.2018 bei der Umsetzung der Signale mit einem FDAX Kontrakt.

 

Wenn auch Sie an unserem Dax-Index Daytrading teilnehmen wollen, dann melden Sie sich jetzt hier für eine Testwoche an.

 

DAX-Index Orderbuch Trading

 

Hier weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar