DAX 12.000? Die Chancen stehen gut bis sehr gut

Analyse des Spreadcharts DAX-Index zu S&P 500 anhand von Tages- und Wochenchart. DAX-Index hat sich seit dem Hoch im Jahr 2015 immer schlechter entwickelt als der S&P 500. Indikator dafür, dass die Aktienmärkte nicht gesund sind.

Negative Aspekte für die Aktienmärkte

NDX auf Jahreshoch, aber muss auf Schlußkursbasis erst noch das Hoch des Jahres 2000 überschreiten. Der Transportation-Index Quartalschart hat mit dem Dow Jones Index eine negative Divergenz. Russell 2000 steht noch weit unter dem Allzeithoch. Russell und Nasdaq sollten Vorläufer sein und zuerst neue Hochs erreichen, dann sind die Märkte gesund. Im gesunden Bullenmarkt ist auch der DAX-Index einer der stärksten Indizes. Dow Jones Index hat einen Backtest des alten Hochs gemacht, ist nicht darunter gefallen. S&P 500 hält sich auf Allzeithoch.

DAX-Index vor Kreuzwiderstand

Offenes Gap oberhalb von 10.500 Punkten ist starker Widerstand. Kreuzwiderstand aus offenen Gaps, Abwärtstrendlinie und Jahreshoch sollte den DAX-Index nur für einige Tage aufhalten, dann wird der Markt durchbrechen.

DAX 12.000 mit guten Chancen

Der DAX-Index hat gute Chancen bis zum Jahresende auf 12.000 Punkte oder höher zu steigen.

Trading-Videos und Handelssignale von Mathias van Bergen hier testen – klick!

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.