Daytrading – Das Momentum in der Performance setzt sich fort

Die Volatilität an den Börsen bleibt weiterhin extrem und dies wird auch erst einmal so bleiben. Als Daytrader ergeben sich so täglich neue Handelsgelegenheiten. Doch sollte man die Märkte nicht unterschätzen und sich hier unterstützen lassen. Eine Möglichkeit bieten hier unsere Daytrading Signale.

Short im EURUSD – +65 Pips Gewinn intraday

Auch diese Woche war der EURUSD unser bester Markt. Die hohe Volatilität sorgte für einige gute Handelsgelgenheiten und dadurch konnten wir einige schöne Gewinne realisieren.

Am Donnerstag konnten wir hier von der Abwärtsbewegung im EURUSD profitieren. Hier verdienten wir deutlich mehr als unser Risiko und konnten dadurch einen ordentlichen Gewinn erzielen.

In der täglichen Morgenanalyse wurde bereits die Situation im EURUSD und das für uns interessante Szenario geschildert. Dieses traf dann auch so ein, so dass wir dieses nutzen konnten, um einen Short Trade umzusetzen. Dieser Trade brachte uns einen Gewinn von über 65 Pips.

Short Trade im EURUSD.
Short Trade im EURUSD.

Long im Gold – Gold mit deutlicher Kurserholung

Das Gold konnte am Dienstag eine deutliche Kurserholung verzeichnen. Auch unsere Trader haben davon profitiert.

Der erste Long wurde wieder auf Einstand ausgestoppt. Doch das Longszenario war weiterhin intakt und so versuchten wir einen zweiten Longversuch.

Dieser war erfolgreich und der erwartete Impuls kam wie erwartet.

Der Markt konnte ein deutliches Momentum entwickeln und auch hierbei konnten wir einen schönen Gewinn realisieren.

Insgesamt konnten wir die Woche allein im Gold drei Trades mit einem Gewinn beenden.

Long Set-up im Gold.
Long Set-up im Gold.

Short im DAX – gleich drei Mal zugeschlagen

Der DAX war diese Woche wieder sehr volatil und das sorgte für viele gute Handelsmöglichkeiten.

Am Freitag konnten wir insgesamt drei Trades im DAX tätigen, wovon zwei mit Gewinn geschlossen wurden. Der erste Trade endete Break-Even,

Das deutsche Börenbarometer konnte sich zwar am Freitag erst einmal erholen, aber diese Erholung war nicht nachhaltig. So warteten wir geduldig bis sich ein Short Set-up ergab und dieses war dann sogar gleich drei Mal der Fall.

Der Freitag endete somit mit einem Plus von über 140 Punkten.

Short Set-up im Dax.
Short Set-up im Dax.
Scroll to Top