Trading Setups » Seite 5

Trading Setups

Hier finden Sie eine Vielzahl von interessanten Trading Setups für Daytrader und Swingtrader.  Die Setups enthalten Price Action, Chartformationen und Technische Indikatoren.

Die versteckte Divergenz des MACD als Tradingstrategie

Oszillatoren wie RSI, Stochastik und MACD sind leistungsfähige Instrumente, wenn Sie wissen, wie man damit umgeht. Nach Divergenzen zu suchen, ist Teil des Einsatzes von Oszillatoren beim Trading. Abweichung oder Divergenz bezieht sich auf den Unterschied zwischen dem Kurs/Preis und dem Oszillator. Klassische Divergenzen sind Teil einer Umkehr-Tradingstrategie (reversal). Verborgene Divergenzen (Hidden Divergence)  zeigen Fortsetzungstrades …

Die versteckte Divergenz des MACD als Tradingstrategie Weiterlesen »

Das Pinocchio Bar Trade Setup aka Pin Bar

Die Pinocchio Bar (Pin Bar) ist für aktive Trader ein sehr bekanntes Chartmuster. Martin Pring nennt dieses Chartmuster in seinem Buch Technical Analysis Explained Pinocchio, weil es „lügt“. Dieses Chartmuster lügt, was die Marktrichtung anbelangt, und seine lange Nase enthüllt die Lüge. Im folgenden ist die Pin Bar zu sehen, wobei die „Nase“ durch den …

Das Pinocchio Bar Trade Setup aka Pin Bar Weiterlesen »

Ankerzonen als Tradingstrategie

L. A. Little schrieb zwei hervorragende Bücher über Trend-Trading. In diesen Büchern erklärte er ein wichtiges Prinzip zur zeitlichen Abstimmung (Timing), das Ankerzonen genannt wird, und das ein sehr nützliches Instrument für Trader der Price Action darstellt. In diesem Artikel geht es um die Ankerzonen im Rahmen einer entsprechenden Tradingstrategie. Denken Sie aber daran, dass …

Ankerzonen als Tradingstrategie Weiterlesen »

On-Balance Volume Tradingstrategie, um dummes Geld abzuräumen

Was sind die zweitwichtigsten Marktdaten nach den Kursen? Einer der wichtigsten Grundsätze der Dow-Theorie besagt, dass das Volumen den Trend bestätigt. Das Volumen nimmt zu, wenn sich der Markt in Sinne des echten Trends bewegt. Das Volumen nimmt ab, wenn sich die Kurse gegen den Trend bewegen. Joseph Granville erkannte, wie wichtig das Volumen für …

On-Balance Volume Tradingstrategie, um dummes Geld abzuräumen Weiterlesen »

MACD als einfaches Trade-Setup

Ein einfaches MACD Trade-Setup von seinem eigenen Entwickler: Gerald Appel. Unsere Version enthält seine ergänzenden Regeln. MACD steht für „Moving Average Convergence Divergence“; es handelt sich somit um einen Trendfolge-Indikator, der auf dem Zusammenlaufen bzw. Auseinanderlaufen von zwei Gleitenden Durchschnitten unterschiedlicher Zeitperioden beruht. Wenn ein Trend stärker wird, werden die beiden exponentiell Gleitenden Durchschnitte auseinanderlaufen, …

MACD als einfaches Trade-Setup Weiterlesen »

Scroll to Top