Trading Setups » Seite 5

Trading Setups

Hier finden Sie eine Vielzahl von interessanten Trading Setups für Daytrader und Swingtrader.  Die Setups enthalten Price Action, Chartformationen und Technische Indikatoren.

Andrew’s Pitchfork Tradingstrategie

Die sogenannte Pitchfork von Alan Andrew ist einprägsam, weil sie wie eine dreizackige Mistgabel aussieht. Sie erregt Aufmerksamkeit mit ihrem ungewöhnlichen Namen und ihrem auffallenden Aussehen. Andrew’s Pitchfork besteht aus drei Trendlinien, die den Trend erfassen. Es handelt sich dabei um einen Trendkanal (Channel). Andrew’s Pitchfork ist also im Grunde genommen ein Instrument, um den Trendkanal …

Andrew’s Pitchfork Tradingstrategie Weiterlesen »

Swing-Trading mit Stochastik-Oszillator und Candlestick-Chartmustern

Neulinge unter den Tradern machen den Fehler, Candlestick-Chartmuster als einfache Tradingsignale zu benutzen. Sie erkennen nicht, dass die meisten Candlestick-Chartmuster durch die Verwendung der letzten zwei oder drei Kursstäbe nur definiert werden und ignorieren den Kontext der Price Action. Deshalb ist es ausschlaggebend, Candlestick-Chartmuster mit anderen Analysemethoden zu verbinden. In dieser Swing-Tradingstrategie werden wir den Stochastik-Oszillator nutzen, um …

Swing-Trading mit Stochastik-Oszillator und Candlestick-Chartmustern Weiterlesen »

Price Action Trading von jjrvat

Hierbei handelt es sich um einen Scalping Trade-Ansatz, der von jjrvat im Forum von Elite Trader veröffentlicht wurde. Es ist ein Ansatz und kein Setup für sich genommen. Das Setup können Sie selbst festlegen, sobald Sie den Ansatz „kapiert“ haben. Diese Forum-Diskussion von jjrvat hat mich zutiefst beeinflusst, was das Verständnis der Price Action anbelangt. Der grundlegende Gedanke …

Price Action Trading von jjrvat Weiterlesen »

Swingtrading-Strategie mit 50 % Retracement

Swing-Trader lieben Retracements. Wenn ein Trend zurückläuft (Retracement), bietet sich die Möglichkeit eines Einstiegs in den Markt mit geringem Risiko und hohem Ertrag. Trader, die Retracement-Gelegenheiten suchen, geht es nur um eine Frage: Wie weit muss ein Trend zurücklaufen? Das ist eine schwierige Frage. Geringe Retracements (Rückläufe oder Korrekturen) scheitern häufig, außer bei den stärksten …

Swingtrading-Strategie mit 50 % Retracement Weiterlesen »

Swing-Trading mit dem Fehlsignal des Outside Bar

Die Kurse fallen, und der Markt wird unterhalb der letzten Handelssitzung gehandelt. Die Bären jubeln, und die Bullen jammern. Während diese ihren Augen nicht trauen wollten, stiegen die Kurse in den nächsten Minuten und schlossen schließlich über der letzten Handelssitzung. Nun waren die Bären irritiert, während sich die Bullen überlegen fühlten. Was hier gerade passiert …

Swing-Trading mit dem Fehlsignal des Outside Bar Weiterlesen »

Tradingstrategie des verschobenen Moving Average Channel

Einen Moving Average (Gleitenden Durchschnitt) zu verschieben, bedeutet, den Moving Average nach rechts zu schieben. Mit zwei verschobenen Moving Averages (Displaced Moving Averages = DMA) können wir eine Channel-Tradingstrategie (Tradingkanal) entwickeln. Die Tradingstrategie mit verschobenem Moving Average (DMA) stammt aus dem Buch New Frontiers in Technical Analysis: Effektive Tools and Strategies for Trading and Investing von …

Tradingstrategie des verschobenen Moving Average Channel Weiterlesen »

Eine Candlestick-Tradingstrategie mit Bergen, Flüssen, Krähen und Soldaten

Dieses Haiku (eine heute weltweit verbreitete traditionelle japanische Gedichtsform) fasst die anschließend erörterte Tradingstrategie zusammen. Die folgenden Tradingstrategien entstammen dem Buch von Felipe Tudela The Secret Code of Japanese Candlesticks (Der geheime Code der japanischen Candlesticks). Diese authentischen japanischen Bezeichnungen für diese Tradingstrategien lauten San Zan (Dreifachtop) und San Sen (Dreifachboden). Diese beiden Strategien gehören zu …

Eine Candlestick-Tradingstrategie mit Bergen, Flüssen, Krähen und Soldaten Weiterlesen »

Scroll to Top