Tag Archive

Tag Archive für " Volatilität "

DAX mit niedriger Volatilität in neue Allzeithochs

Markt: DAX-Index (Xetra) Zeitpunkt der Analyse: 17.10.2017 Letzter Kurs: 12.995 Indexpunkte Der abgebildete Chart zeigt die historische Kursentwicklung des deutschen Aktienindex DAX von 1989 bis heute, bei Kursen von 12.995 Indexpunkten. Jeder Notierungsstab stellt die Kursbewegung des DAX für ein Quartal dar. Seit Ende August legte der DAX entgegen dem typischen saisonalen Verlauf über 1.150 […]

Weiterlesen

Anleitung zum Traden des CBOE Volatilitätsindex (VIX) – der Angstindex

Was ist der VIX? Das ist das Tickersymbol der Chicago Board Options Exchange für den Volatilitätsindex. Der VIX gibt die implizite Volatilität, also die kurzfristige Intensität der Kursschwankungen der Indexoptionen des S&P 500 an. Schauen Sie sich die beiden folgenden Bilder an. Das ansteigende Volumen der Futuresoptionen des VIX lässt zunehmendes Interesse erkennen. Warum wird […]

Weiterlesen

WR7-Kurskerzen als Umkehrformationen finden

Die Handelsspanne eines Kursstabes (oder Candlestick) ist nützlich, wird aber häufig übersehen. Diese zeigt die Kursspanne (Hoch-Tief) innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Chartformationen, die sich auf die Volatilität eines Kursstabes beziehen, füllen diese vernachlässigte Lücke. Beispiele dafür sind NR7, NR4 Inside Bar und WR7. NR bedeutet „narrow bar“, wobei ein NR7 besagt, dass dieser Kursstab eine […]

Weiterlesen

Drei vorzügliche Trading Setups auf dem Wochenchart

Die Fortsetzungsformation Yum-Yum verwendet die Erweiterung der Kursspanne zur Bestätigung von Ausbrüchen, die den Trend fortsetzen. Lesen Sie dazu: Trendfortsetzung-Chartmuster Yum Yum als Trading Setup Trader, die diese Formationen einsetzen, müssen zum Höchstkurs eines Aufwärtstrends kaufen und zum Tiefstkurs eines Abwärtstrends verkaufen. Nur für unerschrockene Trader. Yum-Yum Formationen in Wochencharts sind Möglichkeiten, eine Investmentposition aufzubauen. […]

Weiterlesen

Einfache Daytrading Strategie mit Innenkerze beim YM-Futures

Für erfolgreiches Daytrading brauchen wir einen Markt, der volatil und liquide ist. S&P 500 E-mini (ES) und NASDAQ-100 E-mini (NQ) Futures sind beliebte Daytrading Märkte. Darüber hinaus ist auch der E-mini Dow (YM) Futureskontrakt eine gute Wahl. Unter den Aktienindex-Futures rangiert der YM-Futures bezüglich des Volumens direkt hinter den zuvor genannten Märkten. Wie der ES […]

Weiterlesen

Wichtige Richtlinien zum Volatilitäts Stop Loss im Trading

Einen Stop Loss (Verluststopp) zu platzieren erfordert feinfühliges Ausbalancieren. Wir wollen, dass der Verluststopp so eng wie möglich ist, während auch genügend Raum für Kursbewegungen in die Gegenrichtung bleiben soll. Entscheidend für die Ausgeglichenheit zwischen diesen beiden Erfordernissen ist die Volatilität des Marktes. Wikipedia definiert Volatilität als: das Maß der Schwankungen bzw. Veränderungen einer Kursreihe im […]

Weiterlesen

Vier praktische Daytrading Tipps für Price Action Trader

Zu lernen, wie man mit Price Action tradet, ist wie zu lernen, wie man kämpft. Mit einer Folge von Schlägen können Sie Ihren Gegner mit brutaler Gewalt besiegen. Oder Sie können einen Schritt zurückgehen und den Kampf rasch mit einem schnellen Treffer beenden. Jeder Kampf ist anders, und dafür gibt es keinen richtigen Weg, solange […]

Weiterlesen
2

Den Volatilitätsindex (VIX) nutzen und verstehen

Der Volatilitätsindex (VIX) des Chicago Board Options Exchange (CBOE) ist ein interessanter Indikator, um eine Einschätzung zur vorherrschenden Stimmung am US-Aktienmarkt zu bekommen.  Der CBOE Volatility Index (VIX) bezieht sich auf den S&P 500 und drückt die erwartete Schwankungsbreite des Marktes aus. Die Indexwerte werden täglich veröffentlicht. Der VIX wird auch als „Angstbarometer“ bezeichnet, weil […]

Weiterlesen
Kagels Trading GmbH hat 4,90 von 5 Sterne | 11 Bewertungen auf ProvenExpert.com