Trading

Trendbestimmung und das Turbo Trend Signal

Das Turbo Trend Signal (TTS) ist sehr gute Möglichkeit in Trades mit einem guten Chancen-Risiko-Verhältnis einzusteigen. Für viele Trader stellt sich nun die Frage: Wann und wo ist denn nun so eine Möglichkeit? Im folgenden Trade zeigen wir Ihnen, wie wir in der vergangenen KW05 im Währungspaar AUD-CHF vorgegangen sind. Da wir in unserem Trading … Weiterlesen

Der beste und optimale Trading-Monitor?

Ich habe im Laufe meiner Trader-Laufbahn schon viele verschiedene Trading-Monitore benutzt. Die Auflösung der Monitore ist immer besser geworden und die Bildfläche wurde immer größer. Für das Chartlesen kann es nur sinnvoll sein, so viel Kursbewegung wie möglich sehen zu können. Es kann einen ganz konkreten Vorteil im Trading bringen, wenn man mehr auf dem … Weiterlesen

Time & Sales im Trading nutzen

Ein wichtiges analytisches Werkzeug (Tool) ist die Time & Sales Anzeige, welche die gehandelten Trades mit Uhrzeit (Time) und Kursen (Sales) anzeigt. Gelegentlich hat man Auftragsausführungen, die vielleicht etwas unklar sind, und man möchte überprüfen, in welchem Umfeld bestimmte Trades zustande kamen. Bei meinem Broker (Interactive Brokers) ist es sehr einfach, die in einem Markt … Weiterlesen

Bracket Order bei Interactive Brokers nutzen (Video)

In diesem kurzen Info-Video zeige ich Ihnen, wie Sie bei der Trader Workstation (TWS) von Interactive Brokers eine sogenannte Bracket Order eingeben, damit gleichzeitig mit Ihrer Einstiegs-Order auch ein Gewinnziel (Take Profit) und ein Verlustbegrenzungstopp (Stop Loss) platziert wird. Der gleiche Vorgang würde so auch bei der Trading-Software von Lynx-Broker, Cap Trader und Agora Direct gemacht werden.​ … Weiterlesen

Drei Dinge braucht der erfolgreiche Trader…

Diese 3 Dinge brauchen Sie als Selfmade-Trader, damit Sie 2016 mit dem Trading Geld verdienen. einen preiswerten Broker eine Handelstechnik mit einem sehr guten Chancen-Risiko-Verhältnis (CRV) gute Kenntnisse im Chartlesen Das ist schon alles! Mehr brauchen Sie als Selfmade-Trader nicht. 1. Wer ist ein preiswerter Broker? Zu nennen sei hier beispielhaft IB (Interactive Brokers). Geringe … Weiterlesen

Gaps beim DAX-Index profitabel traden

So können Sie von Gaps mit dem Turbo Trend Signal profitieren! Was ist ein Gap beim traden? Gaps (Kurslücken im Chart) sind eine gute Möglichkeit. kurzfristig Gewinne zu realisieren. Gaps haben oft die „Angewohnheit“, kurzfristig geschlossen zu werden. Warum das so ist, soll an dieser Stelle dahingestellt bleiben. Für uns ist nur wichtig, dass es häufig dazu … Weiterlesen

200 SMA oder 200 EMA im Forex-Trading? (Video)

In diesem kurzen Video diskutiere ich den Einsatz des 200 Tage Gleitenden Durchschnitts in Form des SMA (Simple Moving Average) und EMA (Exponential Moving Average) anhand des EUR-USD Tagescharts. Welchen Sinn machen diese Gleitenden Durchschnitte? Der Gleitende Durchschnitt im Forex-Trading Ist im Forex-Trading der Einfache Gleitende Durchschnitt (SMA) besser als der Exponential Moving Average (EMA)? … Weiterlesen

Die perfekte Trading-Methode

Gehören Sie zu den Tradern, die nach vielen Jahren der Suche jetzt auch zu der Erkenntnis gelangt sind, dass es die „perfekte“ Trading-Methode nicht gibt. Sind Sie auch zu der Erkenntnis gelangt, dass Sie die „perfekte“ Trading-Methode vielleicht gar nicht brauchen? Als Selfmade-Trader haben Sie die Wahl. Sie können weiter Unsummen für die Suche nach … Weiterlesen

Warum sind die Märkte nicht zufällig?

Jeder hat sich doch bestimmt schon mal in seiner Tradingkarriere die Frage gestellt, ob es überhaupt möglich ist, in den Märkten auf Dauer Geld zu verdienen. Sind die Märkte nicht alle nur durch den Zufall bestimmt? Den Beweis dafür zu bringen, dass die Märkte nicht nur aus Zufallsbewegungen bestehen, ist natürlich nicht so einfach. Ab … Weiterlesen

Warentermingeschäfte als Trader nutzen

Eine sehr interessante Form der spekulativen Anlagemöglichkeiten bieten die sogenannten Warentermingeschäfte. Bevor es Aktienindex-Futures oder den Devisenhandel an der Forex gab, konnte man als Trader fast ausschließlich nur auf die Warentermingeschäfte zurückgreifen. In diesem Artikel werde ich die wichtigsten Warenterminkontrakte vorstellen. Warentermingeschäfte: Der Ursprung kommt aus der Landwirtschaft Die ersten Warentermingeschäfte wurde schon im 18. … Weiterlesen

Währungskorrelation im Devisenhandel (Forex)

In diesem Artikel möchte ich einmal näher auf die Korrelationen im Forex eingehen. Diejenigen, die unsere FOREX Daytrading Signale traden, wissen, dass mein Ansatz ca. 40 % Korrelationen beinhaltet und versucht, von den Abhängigkeiten der einzelnen Devisenpaare untereinander zu profitieren. Die restlichen 40 % sind Intraday Fundamentals und ca. 20 % ist Charttechnik. Die Korrelation … Weiterlesen

Video: Was passiert während der US-Arbeitsmarktdaten im Trading?

In diesem Trading-Video schauen wir uns die Entwicklung kurz vor, während und nach der Veröffentlichung US-Arbeitsmarktdaten an (Nonfarm Payrolls und Unemployment Rate für Juli 2015). Dies sind die weltweit wichtigsten Wirtschaftsdaten, die entsprechend Einfluß auf die Währungen, Aktienmärkte, Zinsmärkte und Edelmetalle haben. Die Nonfarm Payrolls stellen die Veränderung der Anzahl der Beschäftigten in nicht landwirtschaftlichen … Weiterlesen

Ist Fibonacci ein nützliches Tool im Trading?

Ich möchte in diesem Artikel darüber schreiben, ob Fibonacci-Zahlen (Fibs) im Trading einen Vorteil bringen oder eigentlich nutzlos sind. Ich werde nicht erklären, was die Fibonacci-Folge ist, und ich werde auch nichts über ihre Geschichte schreiben. Darüber gibt es ausreichend Literatur im Internet. Für alle diejenigen, die davon noch nichts gehört haben, bitte einfach kurz … Weiterlesen

Den Geldkurs im Trading verstehen und nutzen

Geldkurs

In diesem Artikel möchte ich den Geldkurs erklären, der im Trading eine wichtige Rolle spielt. Der Geldkurs wird in der englischen Sprache als Bid bezeichnet. Der Gegenspieler zum Geldkurs ist der Briefkurs, im englischen Ask genannt. Der Geldkurs oder das Bid ist der aktuell teuerste Kurs, zu dem jemand bereit ist, in einem Markt zu … Weiterlesen

Den Briefkurs verstehen und im Trading profitabel nutzen

In diesem Artikel möchte ich den Briefkurs erklären, der im Trading eine wichtige Rolle spielt. Der Briefkurs wird in der englischen Sprache als Ask bezeichnet. Der Gegenspieler zum Briefkurs ist der Geldkurs, im englischen Bid oder Offer genannt. Der Briefkurs oder das Ask ist der aktuell niedrigste Kurs, zu dem jemand bereit ist, in einem Markt … Weiterlesen